Klasse 3b


Physik in der Brotzeitbox

Aufgeregt und gespannt machten sich die beiden 3. Klassen am Mittwoch, 27.03.2019 auf den Weg ins Gunzenhäuser Gymnasium. An diesem Tag sollten ihnen die „Großen“ die Welt der Elektrizität näherbringen.

Gleich zu Beginn wurden die Muhrer Grundschüler von zwei Zehntklässlerinnen empfangen und in den Physikraum gebracht, wo die übrige 10. Klasse sie bereits erwartete.

Nachdem alle Kinder in Kleingruppen aufgeteilt wurden, machten sich alle mit „ihren“ Großen daran, zuerst einmal einen Stromkreis mit dem Inhalt der mitgebrachten „Brotzeitbox“ aufzubauen. Später wurde dieser Kreis dann noch mit einem Schalter erweitert, sodass man das Lämpchen im Stromkreis nun ein- und ausschalten konnte. Alle Gruppen fanden heraus, welche Stoffe Strom leiteten und durften mit einem heißen Draht Styropor schneiden, was allen richtig Spaß gemacht hat.

Im Anschluss daran ging ´s in die Pause. Das absolute Highlight war das Fußballspiel mit den Zehntklässlern, das natürlich unsere Drittklässler gewannen.

Nach der Pause bauten die Kleingruppen unter Anleitung ihrer Profis einen Elektromagneten. Am Ende des ereignisreichen Vormittags überraschte Herr Lenk noch mit einer Vorführung, in der echte Blitze erzeugt wurden.

Zurück in Muhr waren sich alle einig, dass der Tag viel zu kurz und viel zu schnell zu Ende war.




Alle Fotos hier (PW)